Mittwoch , 22 November 2017
Startseite » Allgemein » Personalmarketing im Internet
Personalmarketing im Internet

Personalmarketing im Internet

Ein effektives, zielgruppengerechtes Personalmarketing bezieht die diversen Möglichkeiten des Internets mit ein, wenn es erfolgreich sein will. Firmeneigene Karriereseiten, Stellenangebote in Online-Jobbörsen und die Social Media sind Plattformen, auf denen das Recruiting von Fachkräften stattfindet. Studenten, Absolventen und Anwärter auf Führungspositionen nutzen bevorzugt die medialen Kanäle der sozialen Netzwerke wie Xing, Facebook & Co.

Grundlagen für zielführendes Personalmarketing im Internet

Durch die demografische Entwicklung erhält das Personalmarketing eine immer größere Bedeutung. Das Ziel der verschiedenen operativen Maßnahmen besteht darin, ein Unternehmen als „Arbeitgebermarke“ im Bewusstsein der entscheidenden Bewerber zu etablieren. Gelingt es einer Firma, sich so authentisch und zugkräftig wie möglich darzustellen, ist dies eine Motivation für potenzielle Jobanwärter.

Je besser das Personalmarketing durchdacht ist, desto eher ist es das richtige Werkzeug, um offene Arbeits- und Ausbildungsplätze zu besetzen. Heute spielen der Fachkräftemangel und der Rückgang qualifizierter Berufseinsteiger eine entscheidende Rolle. Daher muss sich die Botschaft eines Unternehmens genau an die Zielgruppe richten, die für das betreffende Unternehmen relevant ist. Das können technisch versierte Facharbeiter ebenso sein wie Marketingexperten, Ingenieure und Manager.

Gesucht wird bereits in Schulen

Außerdem suchen Firmen immer häufiger Schüler, damit diese als Praktikanten erste Einblicke gewinnen. Auf diese Weise ermöglicht ein geschicktes Personalmarketing, Talente frühzeitig an einen Arbeitgeber zu binden. Neben den Online-Medien eignen sich Unternehmungstage, Messen, Zeitschriften und Internet-Portale für Schüler und Studenten für die Imagepflege. Weitere Infos auch unter http://www.erfolg-beruf-karriere.de/personalmarketing-strategie-meist-fehlanzeige/

Modernes Personalmarketing online

Je nach Branche und Alter werden unterschiedliche Medienkanäle für die Jobsuche genutzt. Anzeigen in klassischen Printmedien sind rückläufig, der Arbeitsagentur werden nicht einmal 50 Prozent aller offenen Stellen von mittelständischen Unternehmen gemeldet. So auch sehr interessant, das softwaregestütztes Personalmarketing von softgarden.

Stattdessen entwickeln die Firmen Karriereseiten, auf denen Produkte, Dienstleistungen, Arbeitsabläufe und Chancen für die berufliche Laufbahn im Unternehmen präsentiert werden. Auch Online-Bewerbungen werden immer populärer – auf manchen Karriereseiten wurden standardisierte Formulare integriert, die den Personalern die Lektüre unzähliger Bewerbungsmappen ersparen.

Bilder sagen mehr als Worte

Stellenangebote auf Xing und Facebook, Google+, Linkedin, Twitter und YouTube sind längst keine Ausnahmen mehr. Vor allem Videos gelten als ein effektives Mittel des Personalmarketings, das verglichen mit reinem Text eine stärkere emotionale Wirkung auf potenzielle Bewerber ausübt. In einem Video werden die entscheidenden Informationen über den Job, die Anforderungen sowie das Unternehmen und seine Ziele kommuniziert.

Kommentare

Kommentare

Ein effektives, zielgruppengerechtes Personalmarketing bezieht die diversen Möglichkeiten des Internets mit ein, wenn es erfolgreich sein will. Firmeneigene Karriereseiten, Stellenangebote in Online-Jobbörsen und die Social Media sind Plattformen, auf denen das Recruiting von Fachkräften stattfindet. Studenten, Absolventen und Anwärter auf Führungspositionen nutzen bevorzugt die medialen Kanäle der sozialen Netzwerke wie Xing, Facebook & Co. Grundlagen …

Review Übersicht

User Rating: Be the first one !
0

Über Markus

Markus studiert Online Marketing Manager SMA und betreibt die SEO Agentur SeoKo in Koblenz.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Nach oben scrollen