Mittwoch , 22 November 2017
Startseite » Allgemein » Online Marketing setzt künftig auf automatisierte Verfahren
Online Marketing setzt künftig auf automatisierte Verfahren

Online Marketing setzt künftig auf automatisierte Verfahren

Das Weihnachtsgeschäft macht einmal mehr deutlich: Dem Onlinehandel gehört die Zukunft. Das bedeutet auch, dass das Onlinemarketing auf dem Vormarsch ist. Schon heute ist klar: Dank neuer technischer Möglichkeiten lassen sich Kampagnen künftig zielgenauer denn je auf den Weg bringen.

Experte bewertet aktuelle Trends

Wer schon jetzt nachhaltig ins Onlinemarketing investiert, der hat beste Aussichten auf einen dauerhaften Erfolg. Pierre Naggar, der EU Managing Director der Analyticsoftware Turn, geht für das Jahr 2014 von mehreren bemerkenswerten Trends aus. Demnach erwartet der Experte, dass im Jahr 2014 der branchenweite Wechsel zu einem datengesteuerten und vor allem automatisierten Online Marketing erfolgen wird. Schon in diesem Jahre sei der Anteil der Displaywerbung um 82 Prozent gestiegen. Bei einer weiteren Entwicklung rechnen die Experten für das Jahr 2016 weltweit mit einem Anteil der Displaywerbung in Höhe von 631 Millionen US-Dollar in Deutschland.

Displaywerbung kann zielgenauer den je geschaltet werden

Interessant für das Online Marketing ist allerdings nicht nur die Höhe der Ausgaben in der Displaywerbung. Interessant ist vor allem die Möglichkeit, dank neuer technischer Möglichkeiten Cross-channel-Werbung zu schalten und damit dem Online Marketing zum Erfolg zu verhelfen. So können Marken ihre Werbung von einem künftig problemlos auf mehrere Vertriebskanäle erweitern und damit den ROI ihrer Werbeeinnahmen um rund 300 Prozent erwirken. Nach aktuellen Erkenntnissen konvertieren Konsumenten, die Werbung auf mehreren Kanälen sehen, 24 mal häufiger als jene Verbraucher, die nur einen Kanal nutzen. Erwartet werden deshalb für das kommende Jahr verstärkt Multi-channel-Kampagnen, mit denen der Fokus stärker denn je auf die Zielgruppen ausgerichtet wird. Da diese verfahren inzwischen weitestgehend automatisiert laufen, können Werbetreibende ohne großen Aufwand ihre Zielgruppe erreichen.

2014 wird als das Jahr der mobilen Werbung betrachtet

Schließlich ist das Jahr 2014 in der Branche zum „Jahr der Mobile“ ausgerufen worden. Die rasante Verbreitung von Tablet uns Smartphones eröffnet Werbetreibenden faszinierende Möglichkeiten einer direkten Zielgruppenansprache. Inzwischen nutzen rund 43 Prozent der rund 23 Millionen Onliner in Deutschland Fernsehsendungen oder andere Formate mit bewegten Bildern im Internet. Bei der berechtigten Annahme, dass dieser Trend anhält und verstärkt, sind mobil nutzbare Formate einer der Erfolgsgaranten für einen nachhaltigen Erfolg des Online Marketings. Bei einer automatisierten Steuerung vieler Verkaufsplattform und einer Realisierung in Echtzeit gibt es deshalb optimale Bedingungen, um die Erwartungen der Zielgruppe umzusetzen. Voraussetzung dafür ist das Zusammenführen von Daten aus Social Media und den anderen Marketingdaten und die Verwaltung dieser in Echtzeit-Plattformen.

Kommentare

Kommentare

Über Markus

Markus studiert Online Marketing Manager SMA und betreibt die SEO Agentur SeoKo in Koblenz.

Ein Kommentar

  1. Hallo Markus, vielen Dank für Deinen tollen Artikel. Gerade der Punkt mit der „Mobilität“ wird noch in Deutschland von vielen Unternehmern unterschätzt.
    LG Elena Sommer

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Nach oben scrollen