Mittwoch , 20 September 2017
Startseite » Online Marketing » Mehr Präsenz per Bild: Wie Instagram beim Marketing mithelfen kann
Mehr Präsenz per Bild: Wie Instagram beim Marketing mithelfen kann
Instagram.com

Mehr Präsenz per Bild: Wie Instagram beim Marketing mithelfen kann

Die Tage, in denen das Internet zum größten Teil aus langatmigen, textlastigen Webseiten bestand, sind schon lange vorbei. Die grafische Gestaltung steht in vielen Fällen noch vor dem tatsächlichen Inhalt im Vordergrund, denn das Internet ist ein in besonderem Maße visuelles Medium. Wie Sie sich die Macht der Bilder und ihre Verbreitung über das soziale Netzwerk Instagram zunutze machen können, um Ihrer Online-Marketing-Strategie mehr Zugkraft zu verleihen, beleuchtet dieser Artikel.

Zweigleisig zur Zielgruppe

Im Gegensatz zu sozialen Netzwerken wie beispielsweise Twitter oder Facebook ist Instagram nur für Nutzer eines mobilen Endgerätes verfügbar. Hier gilt es in erster Linie abzuwägen, ob Ihr Firmenaccount die Zielgruppe dort überhaupt erreichen kann, denn vor allem jüngere Nutzer besitzen Smartphones und Tablet-PCs, mit denen sie auf dieser Plattform aktiv sind. Sollte Ihr Unternehmen, Ihire Dienstleistung oder Ihr Produkt genau für diese webaffine Altersgruppe geeignet sein, steht einer erfolgreichen Kampagne per Instagram eigentlich kaum noch ein Hindernis im Weg.

Wie benutze ich Instagram zu Marketing-Zwecken?

Wie jedes soziale Netzwerk lebt auch Instagram von der Interaktion mit den Mitgliedern. Im Vordergrund steht auf dieser Plattform das Teilen und Kommentieren von Bildern. Vom eigenen Account ausgehend wird so mit der Zeit ein Netzwerk geknüpft, in dem sich thematisch miteinander verwandte Bilder und Benutzer befinden, die miteinander Informationen austauschen. Um von der Zielgruppe als entsprechend relevant wahrgenommen zu werden, ist es unumgänglich, die geposteten Bilder mit genau durchdachten Keywords, den so genannten Hashtags, zu versehen. Diese machen das Bild für alle sichtbar, die mit der Suchfunktion nach dem Begriff stöbern. Gut komponierte, ausgewogene Bilder sind hier ein Muss, denn sie müssen auch in der Bildvorschau ansprechend aussehen, um vom User angeklickt zu werden.

Gute Bilder entscheiden

Auch für Werbekampagnen in sozialen Netzwerken gelten bestimmte Parameter, was die Qualität der dort geposteten Bilder betrifft. Langweilige, sterile Produktfotos ziehen kaum einen User an, deswegen sind dynamische Fotos, welche das Produkt in Interaktion mit seinen Benutzern zeigen, generell besser geeignet. Auch wenn auf sozialen Netzwerken viele spontane Schnappschüsse veröffentlicht werden, sollte für eine Werbekampagne das Foto trotzdem von einem professionellen Fotograf mit einer entsprechenden Ausrüstung geschossen werden. Je nach Zielgruppe, Produkt und gewünschter Wirkung kann mit Filtern, Stickern und zusätzlichen Bildbearbeitungstechniken experimentiert werden, um auch aus einfachen Darstellungen das meiste für die User herauszuholen.

Kommentare

Kommentare

Die Tage, in denen das Internet zum größten Teil aus langatmigen, textlastigen Webseiten bestand, sind schon lange vorbei. Die grafische Gestaltung steht in vielen Fällen noch vor dem tatsächlichen Inhalt im Vordergrund, denn das Internet ist ein in besonderem Maße visuelles Medium. Wie Sie sich die Macht der Bilder und ihre Verbreitung über das soziale …

Review Übersicht

User Rating: Be the first one !
0

Über Markus

Markus studiert Online Marketing Manager SMA und betreibt die SEO Agentur SeoKo in Koblenz.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Nach oben scrollen