Mittwoch , 22 November 2017
Startseite » Social Marketing » Hashtags erfreuen sich immer größer werdender Popularität
Hashtags erfreuen sich immer größer werdender Popularität
Die Hashtags wurden 2007 von Twitter eingeführt.

Hashtags erfreuen sich immer größer werdender Popularität

Die beliebten #Hashtags, die im Jahr 2007 erstmalig von Twitter eingeführt wurden, sind mittlerweile zu einem populären Instrument für das Online Marketing avanciert. Während die Tags im August 2007 nur sehr geringfügig genutzt wurden, konnte sich ihre Popularität vor allem seit 2011 rasant vervielfachen. Mittlerweile werden die beliebten Tags sogar immer häufiger auf mobilen Endgeräten benutzt.

Kategorisierung und Trends

Hashtags werden üblicherweise genutzt, um kurze Eckdaten zu einem Beitrag zu liefern, auch Emotionen und verschiedene Wortspiele werden vielmals „getagged“. Während Twitter den Trend gestartet hat, zogen bereits 2011 Google+ und Instagram nach, so dass 2012/2013, je nach Sprachversion, auch Facebook gezwungen war, die Tags in das eigene System zu integrieren. Nach aktuellem Stand benutzen mehr als 70 Prozent der Nutzer in sozialen Netzwerken Hashtags, um den eigenen Post dadurch zu unterstützen. Auch hierzulande entwickelten sich, neben gängigen Tags, viele spezifische Trends, die schnell Anklang finden konnten. Erst kürzlich konnte Angela Merkels Kette in den Farben von Deutschland das Tag #deutschlandkette sichern und trendete innerhalb kürzester Zeit auf Twitter.

Virale Effekte dank der Raute

Die Bedeutung von Hashtags ist aber nicht nur reiner Unterhaltung wegen. Über die Tags können Millionen von Beiträgen in sozialen Netzwerken kategorisiert werden, um so gezielt nach ähnlichen beziehungsweise identischen Inhalten zu suchen. Das lässt sich selbstverständlich auch für die Online Marketing Strategie ausnutzen, denn wenn erst einmal ein Hashtag im Trend liegt, entsteht schnell ein viraler Effekt, der sich zu ungeahnten Dimensionen entwickeln kann. Tweets, die mit mindestens einem Hashtag ausgestattet sind, werden beispielsweise 55 Prozent häufiger aufgegriffen beziehungsweise retweeted. So kann ganz gezielt mehr Sichtbarkeit durch relevante, lustige oder schlicht passende Hashtags generiert werden.

Eine Chance für Unternehmen

Die Hashtags sind auch eine Chance für Unternehmen. Denn nach einer Studie von „offerpop“ sind mehr als 50 Prozent aller Konsumenten gewillt, Hashtags zu nutzen und sie auch aktiv zu verbreiten, wenn sie im Gegenzug von Rabatten und speziellen Aktionen profitieren können. Zusätzlich können Unternehmen bestimmte Tags, die tatsächlich auch lustig und/oder interessant sind, nutzen um eine neue Marke oder ein Produkt zu branden. Insgesamt werden mehr als 70 Prozent aller Hashtags von mobilen Endgeräten wie Tablets oder Smartphones aus produziert, während die restlichen 30 Prozent auf herkömmliche Laptops und Desktop PCs fallen. Besonders für mobile Produkte kann daher mit einem hohen Return gerechnet werden.

Passend zum Thema hat die Seite Offerpop eine Infografik über das Thema Hashtag veröffentlicht:

Infografik über den Hashtag

Mit Social Media befasst sich weiterhin das Team von Clicklift aus Freiburg.

Kommentare

Kommentare

Die beliebten #Hashtags, die im Jahr 2007 erstmalig von Twitter eingeführt wurden, sind mittlerweile zu einem populären Instrument für das Online Marketing avanciert. Während die Tags im August 2007 nur sehr geringfügig genutzt wurden, konnte sich ihre Popularität vor allem seit 2011 rasant vervielfachen. Mittlerweile werden die beliebten Tags sogar immer häufiger auf mobilen Endgeräten …

Review Übersicht

User Rating: Be the first one !
0

Über Markus

Markus studiert Online Marketing Manager SMA und betreibt die SEO Agentur SeoKo in Koblenz.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Nach oben scrollen